Uniswap v3 (Arbitrum)

Uniswap v3 (Arbitrum)

Dex-Handelsvolumen(24h)

€375,265,476.41

5,879 BTC

Über Uniswap v3 (Arbitrum)

Was ist Uniswap (V3) (Arbitrum)?

Uniswap ist eine dezentrale Börse (DEX), die der Wegbereiter für das Modell eines automatisierten Market Makers (AMM) war. Die Einführung eines AMM ermöglicht es Nutzern, gegen einen Liquiditätspool zu handeln, der mit seiner Produktformel eine konstante Liquiditätsquelle bietet. Die V3-Version der Börse bietet Dienste für Layer-Two-Lösungen von Ethereum.

Das AMM-Modell feierte mit der Version V1 der Börse seine Premiere. Die V2-Version ermöglichte dann den Handel zwischen verschiedenen ERC-20-Tokenpaaren anstelle von Swaps zwischen ETH und ERC-20-Tokens. Das führte zu einer geringeren Slippage, was der Entwicklung der Börse zugute kam. Darüber hinaus wurden Protokollgebühren eingeführt, um die Entwicklung voranzutreiben. In der V2-Version war Wrapped Ether anstelle von nativem Ether zum ersten Mal als Liquidität für Token-Paare verfügbar.

Zu den Verbesserungen in der V3-Version gehören einzigartige Preiskurven für Liquiditätsanbieter, die es ihnen ermöglichen, ihr Kapital zu den gewünschten Preisen zu zentralisieren, um die Kapitaleffizienz zu verbessern. Eine weitere Funktion beinhaltet den automatischen Kapitalabzug, falls sich die Preise erheblich ändern und die Preisspanne eines LPs überschreiten. V3 ist die erste Version, die auf Arbitrum verfügbar ist. Arbitrum ist eine Skalierungslösung für Ethereum, die dank ihrer deutlich niedrigeren Handelsgebühren ein erschwinglicheres Handelserlebnis bietet.

Wer ist der Gründer von Uniswap (V3) (Arbitrum)?

Hayden Adams, ehemaliger Maschinenbauingenieur bei Siemens und Absolvent der Stony Brook University, gründete die dezentrale Börse im November 2018. Uniswap Labs, die Entwicklungsfirma hinter der DEX, wurde durch Krypto-VC-Fonds wie Paradigm in einer Serie-A finanziert und brachte in der von ​​Andreessen Horowitz angeführten Runde 11 Millionen US-Dollar auf.

Wann wurde Uniswap (V3) (Arbitrum) gelauncht?

V1 wurde im November 2018 gelauncht. Die verbesserte V2-Version kam im August 2020 auf den Markt. Die V3-Version wurde im Mai 2021 auf Ethereum und am 31. August 2022 auf Arbitrum gelauncht.

Wo befindet sich der Sitz von Uniswap (V3) (Arbitrum)?

Der Hauptsitz von Uniswap Labs befindet sich in New York City.

Uniswap (V3) (Arbitrum): Eingeschränkte Länder

Uniswap hat den folgenden Ländern offiziell die Nutzung ihrer Dienste untersagt: Belarus, Kuba, Nordkorea, Syrien, Elfenbeinküste, Liberia, Sudan, Simbabwe, Irak und Iran.

Liste der von Uniswap (V3) (Arbitrum) unterstützten Coins

Da es sich um eine dezentrale genehmigungslose Börse handelt, steht es jedem Nutzer frei, Tokens aufzulisten und Liquidität bereitzustellen, um den Handel zu ermöglichen. Zu den liquidesten Tokens gehören zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikels Stablecoins und Wrapped Tokens (wortwörtlich: verpackte Tokens) wie USDC, Wrapped BTC, wETH und DAI.

Wie hoch sind die Gebühren auf Uniswap (V3) (Arbitrum)?

Die V3-Version hat einen flexiblen Gebührenmechanismus. Stablecoin-Handelspaare sind mit einer Gebühr von 0,05 % am günstigsten. Standardpools, die nicht korreliert sind, wie ETH, haben eine Gebühr von 0,30 %, während andere Paare mit einer Gebühr von 1 % berechnet werden. Es fallen keine Protokollgebühren mehr an, obwohl sie durch die Verwaltung aktiviert werden können.

Kann man auf Uniswap (V3) (Arbitrum) Leverage- oder Margin-Handel betreiben?

Uniswap V3 bietet keinen Leverage- oder Margenhandel an.

Lies mehr

Märkte

#WährungPaarPrice USD1h Wechseln24h Wechseln

24h Txns

24h Volumen

LiquiditätVoll verwässerter Wert

Daten werden geladen…

Haftungsausschluss: Diese Seite kann Links von Partnern (Affiliate) enthalten. CoinMarketCap erhält möglicherweise eine Vergütung, wenn du Links von Partnern (Affiliate) besuchst und bestimmte Aktionen durchführst, darunter z. B. die Anmeldung bei und Transaktionen auf diesen Partner-Plattformen. Bitte schau dir die Offenlegung der Partner an.